Google+ Kommentare im WordPress anzeigen – Anleitung

Lange Zeit habe ich darauf gewartet, dass endlich die + , die zu einem geteilten Beitrag abgegeben wurden, auch im Blog selber angezeigt werden können. Bisher sind diese immer an den Lesern vorbei gegangen, die auf andere Weise meine Beiträge gefunden haben. Für Facebook gibt es solch eine Variante schon länger, nur habe ich weniger “Freunde” als “Kreislinge”, wodurch sich diese Variante für mich als nicht praktikabel erwiesen hat.

Seit letzter Woche kann man auf Blogger.com die Google+ Kommentare einbinden und einige findige Coder haben sich der Sache angenommen und eine Möglichkeit gefunden, dies auch auf selbst gehosteten WordPress Installationen verfügbar zu machen. Vielen Dank dafür im Namen aller Blogger.

Wie funktioniert das überhaupt?

Im Prinzip wird über ein Script, oder einen iFrame eine Box eingebunden, die sich über eine Variable (dem Permalink) den auf + geteilten Beitrag holt. Dazu werden dann die selbstverfassten und von anderen Nutzern abgegebenen angezeigt. Zusätzlich verfügt die G+ Box aber auch über eine Textbox. Wenn nun ein Kommentar verfasst wurde, passiert folgendes:

  • Verfasst ein Nutzer auf + einen Kommentar, wird dieser sowohl auf +, als auch in der Box angezeigt.
  • Verfasst ein Nutzer einen Kommentar über das Textfeld, in der auf dem Blog eingebundenen Box, erscheint dieser auf dem Blog und wird gleichzeitig als neuer Beitrag auf + durch den Verfasser geteilt. So verbreitet sich der Artikel immer weiter, weil man nicht darauf angewiesen ist, dass dieser auf + geteilt werden muss.
  • Verfasst ein Nutzer einen Kommentar in dem WordPress eignen Kommentar-System (sofern man dieses parallel laufen lässt, erscheint der Kommentar nur auf derm Blog und nicht auf +, was ja durchaus verständlich ist, da es sich um zei verschiedene Kommentar-Systeme handelt.

+ als iFrame einbinden

Dazu hat Torben Leuscher ein interessante Anleitung geschrieben, auch wenn iFrames nicht mehr der Stand der letzten Internettechnik sind.

Im Prinzip ist es recht einfach. Man bindet folgenden Code an der Stelle in seinem Theme ein, an der die erscheinen sollen:

+ als Javascript einbinden

Die Vorgehensweise ist die gleiche, wie beim iFrame, nur dass hier die lästigen Scrollbalken wegfallen:

+ als HTML5 einbinden

Wie voher, unterscheidet sich hier nur der Code voneinander. Der Ort, an dem man sie einbaut, bleibt der gleiche:



Was habt Ihr zu sagen?

Loading Facebook Comments ...

2 Gedanken zu “Google+ Kommentare im WordPress anzeigen – Anleitung

    • Aber gerne doch. Bei Google+ wird zu meinen Beiträgen halt am ehesten kommentiert…. daher finde ich das echt klasse.

Kommentar verfassen

No Trackbacks.